Mäusefreilassung von …

… Aaron (Hausmaus)
September 2019: Mäuseflut unter unseren Schlafzimmerdielen (siehe die erfolgreiche Serie Mäusefrühstück mit ...).
Jede Nacht (und bald auch jeden Tag) wurden über einen Zeitraum von mehreren Wochen mehrere Mäuse abgefischt (bis zu fünf), mit Namen versehen und gelegentlich nach einem gemeinsamen Frühstück ins Freie expediert (v.a. am Wochenende).
Hier im Bild ist Aaron, die erste Maus im dritten Alphabetkreis (Maus 53). Aaron war ein guter Springer, wodurch sich Hausmäuse bei der Freilassung auszeichnen. Sie springen. Waldmäuse bewegen sich unter den Grashalmen und sind kaum sichtbar.

(Über die Lebenserwartung der unterschiedlichen Spezies in unterschiedlichen Lebensräumen wollen wir an dieser Stelle lieber schweigen.)


… Blanka (Waldmaus)
22. September 2019: Nach Aaron kam - noch am gleichen Tag - Blanka, eine Waldmaus. Die Freilassung bot die Möglichkeit, die oben geäußerte Vermutung zu bestätigen. Tatsächlich verhalten sich Waldmäuse sehr viel geschickter als ihre auffälligen Vettern.

  • diesunddas/videos/maeusefreilassung.txt
  • Zuletzt geändert: 2019/10/06 14:58
  • von tkees